Fotoausstellung "Zweiter Blick"

Fotoausstellung "Zweiter Blick" im Forsthaus auf der Klosterstätte - 9. Juli bis 25. September

Ausstellungseröffnung am 9. Juli um 11 Uhr im Forsthaus

In der Fotogruppe zeigen wir uns und besprechen an den Fotoabenden die Bilder, die wir für wert dafür halten, über Beamer (Videoprojektor) oder auch Analog insbesondere zu den anstehenden Themen. Für diese Ausstellungkristallisierte sich das Thema „Auf den zweiten Blick“ heraus. 
Also hieß es für alle Gruppenmitglieder sich über die eigenen Archive her zu machen und zu schauen was denn zu dem Thema an Schätzchen schlummert oder schon immer gern gezeigt worden wäre. Mit durch diese Sichtungen geschärftem Blick sind dann sicherlich auch noch ein paar neue Bilder entstanden. Entstanden auch vor dem Hintergrund des diesjährigen Jahresthemas „Minimalismus“ bei dem auch Produkte herauskommen, die man dem Thema dieser Ausstellung zuordnen kann. Und so ist die Auswahl der Bilder denn doch eine Auswahl von den „Besten der Besten“ geworden die wir zu dem Thema „Zweiter Blick“ beisteuern können.

•    Bilder aus der Natur, der Architektur und dem städtischen Umfeld mit überraschenden Perspektiven, Blickwinkeln und Gestaltsehen
•    Dinge oder Inhalte die der Fotograf erst auf dem Bild erkannt hat
•    Dinge, die aus dem Umfeld herausgelöst wurden und dadurch rätselhaft
•    Phantasiewelten
•    Das besondere Detail -im Belanglosen oder in anderem Zusammenhang
•    Muster und Strukturen
•    Spiegelungen

Letztendlich ist die Auswahl der Bilder eine Entscheidung der einzelnen Fotografen selbst und die Umsetzung noch viel vielfältiger als die Anzahl der Ausstellenden.

Nun sollen sich die Besucher der Ausstellung auf die Bilder einlassen und versuchen zu ergründen was denn jeweils mit dem zweiten Blick gemeint sein könnte. 
Ist es vielleicht das offensichtliche? Kann sein. Was aber offensichtlich ist ist bereits eine individuelle Entscheidung ihrer Wahrnehmung und von Besucher zu Besucher unterschiedlich.

Gehen Sie auf Entdeckungsreise.

 

Text: Klaus Wenn, Fotogruppe Emden
 

Gemeinde Ihlow