KontaktSuche
 
 

21.03.19 09:28 Alter: 29 days

Saisoneröffnung 2019: der Klosterladen öffnet wieder

 

Am 7. April 2019 läutet der Klosterverein Ihlow mit einem Erlebnissonntag die neue Saison ein.

Am 7. April 2019 läutet der Klosterverein mit einem Erlebnissonntag die neue Saison ein.

Von 11 bis 18 Uhr gibt es Altbewährtes wie frisches  Brot aus dem Backhaus, leckeren Kuchen und Torten im Klostercafé, Wissenswertes zur Klosterstätte, Kunsthandwerk im Klosterladen und dem ?Schreiben wie die Mönche?.

Gegen 12.30 Uhr heißt es im Backhaus: "Die Klosterbrote sind fertig". Erfahrungsgemäß finden die frischen Rosinen-, Zwiebel- und Klosterbrote vom Klosterbäcker innerhalb kürzester Zeit reißenden Absatz.
 
Das Klostercafé im historischen Forsthaus lädt am Erlebnissonntag wieder zu einer ausgiebigen Pause mit einem Stück der über die Grenzen Ostfrieslands hinaus beliebten Torten und selbstgebackenen Kuchen ein. Es kann von 11 bis 18 Uhr besucht werden. 

Im Skriptorium auf der Galerie im Klostercafé können Besucher von 14 bis 17 Uhr wieder das "Schreiben wie die Mönche" ausprobieren.
Um 15.30 Uhr beginnt außerdem eine kostenlose Schnupperführung über das Gelände der Klosterstätte. Wem die Führung gefallen hat, kann im Anschluss gerne etwas spenden.


Auch der Klosterladen mit seinen kunsthandwerklichen Kostbarkeiten aus Papier, Holz, Metall, Textil und Porzellan öffnet nach seiner dreimonatigen Winterpaus wieder seine Türen. Von 11 bis 18 Uhr kann dort wieder gestöbert werden.

Ab 17 Uhr gibt es im Raum der Spurensuche ein kostenloses Konzert mit den "Dree Sisters". Walzer, Kletzmer und Tango gehören zu ihrem Repertoire.


Das gesamte Gelände ist für Besucher frei zugänglich. Ein Eintrittsgeld wird an der Klosterstätte "Stille Räume Ihlow" nicht erhoben.


Für die Besucher wurden jetzt in der Scheune des Forsthauses Sanitäranlagen eingerichtet, damit auch außerhalb der Öffnungszeiten Toiletten zur Verfügung stehen. Diese sind täglich - außer Montag - von 10 bis 17 Uhr geöffnet. "Wir erhoffen uns mit diesem neuen Angebot auch eine Entlastung besonders bei den Großveranstaltungen", sagte Bernhard Buttjer, Vorsitzender des Klostervereins. Die Investition für die neue Anlage liege bei unter 10 000 Euro, bestätigte Bürgermeister Johann Börgmann.