KontaktSuche
 
 

26.10.15 08:10 Alter: 5 yrs

Kolpingfamilien begingen Weltgebetstag an der Klosterstätte

 

Der Weltgebetstag des Internationalen Kolpingwerkes erinnert jedes Jahr an den Tag der Seligsprechung Adolph Kolpings am 27.Oktober 1991. Die Kolpingsfamilien Wiesmoor, Norden-Hage, Leer und Emden gingen einen kleinen Abschnitt des Pilgerwegs "Schola Dei" Sie beteten für die Heiligsprechung, für den Frieden in der Welt und für ein helfendes und schutzgebendes Europa für die Asylsuchenden.

Im Jubiläumsjahr 2015 ? wir feiern den 150. Todestag Adolph Kolpings ? hat das Kolpingwerk Deutschland den Weltgebetstag vorbereitet. Kolpingsfamilien gibt es in 61 Länder der Erde, die alle am letzten Sonntag im Oktober den Weltgebetstag begehen.
Als Leitgedanke steht das Wort Adolph Kolpings "Wer Mut zeigt, macht Mut" über dem Weltgebetstag. Es wird an die Seligsprechung Adolph Kolpings erinnert und gleichzeitig für die Heiligsprechung des Gründers des Kolpingwerkes gebetet.

Damit soll deutlich gemacht werden, dass neben der inhaltlichen Arbeit in dem Verband auch das gemeinsame Gebet ein prägendes Element des Kolpingwerkes ist. Im Vertrauen auf Gott zeigte Adolph Kolping in seiner Zeit Mut. Kolpings Beispiel und seinen Spuren folgend, versuchen seitdem Kolpingtöchter und ?söhne ihr Christsein zu leben.