KontaktSuche
 
 

06.09.17 13:38 Alter: 48 days

Ausstellung TRANS(Re)FORMATION

 

Unter dem Titel "TRANS(RE)FORMATION - Klöster & Kirchen als Orte der Erneuerung" findet zurzeit (bis zum 19. November 2017) eine Ausstellung auf der Galerie im Klostercafé statt. Weitere Ausstellungsorte sind das Museum Ter Apel und die Johannes a Lasco Bibliothek.

"TRANS(RE)FORMATION" ist ein grenzüberschreitendes Projekt im deutsch-niederländischen Grenzgebiet, denn der Nordwesten war im 16. Jahrhundert ein gemeinsamer Kultur-, Sprach- und Wirtschaftsraum. Drei Ausstellungen im Museum Klooster ter Apel, in der Johannnes a Lasco Bibliothek und in der Klosterstätte Ihlow beschäftigen sich mit den Entwicklungen und der Bedeutung der Klöster in der Reformationszeit.

Die Ausstellung in Ihlow präsentiert zwei ostfriesische Klöster im Zeitalter der Reformation - das Schicksal ihrer Bewohner, sowie die weitere Geschichte der klösterlichen Gebäude:

Die Biografien von Nonnen des Benediktinerklosters Marienthal bei Norden zeigen wie sie im Kloster lebten, und welche Folgen die Reformation für sie hatte.

Anhand des genau vor 700 Jahren gegründeten Emder Franziskanerklosters Faldern mit seinem spirituellen Leben und caritativen Funktionen werden die Übergänge und Kontinuitäten deutlich - weg vom klösterlichen Gebäudekomplex, und hin zu einer reformatorischen und städtischen Einrichtung.